Das Logo von SichtPunkt-Hamburg: Visualtraining für Kinder und Erwachsene, ganzheitliche Brillenversorgung und Spezialbrillen.

Ich lebe meine Berufung!

Vita Claus Ellinghausen (Inhaber von SichtPunkt-Hamburg)

WARUM EINE VITA

Wie Sie schon oben lesen können, lebe ich meine Berufung oder auch - mein Leben ist mein Beruf -. (Meine Familie weiß wie es gemeint ist :-)) Die Geschichte, die dahintersteht, wird hier demnächst auf einer eigenen Seite veröffentlicht. Weil es meine Berufung ist und mein Team ebenso engagiert ist, hatten wir die Idee, hier kurz vorzustellen, wie viel Ausbildung, Weiterbildung und Fortbildung jeder von uns erfahren hat. Zusammen wissen wir einfach viel. :-)
Unten können Sie die verschiedenen Stränge meiner Ausbildung anschauen. Es geht dabei natürlich viel um Optometrie, aber es ist auch wichtig zu wissen, dass speziell mir es auch um eine sehr ganzheitliche Erfassung der Situation geht. Nur dann kann man wirklich optimal helfen. Ein Kind mit Leseproblemen hat nie nur ein isoliertes visuelles Problem, man muss auch in der Lage sein, dem Kind und seinem Gehirn das Lesen als solches beizubringen. Vermischt man z. B. visuelle Übungen mit Lerntherapie und lässt dann noch Dinge wie den vegetativen Zustand, Körperhaltung, Motorik und Co. einfließen, hat man rasch tolle Erfolge, die man vielleicht gar nicht erwarten würde.

WEITERBILDUNGEN OPTOMETRISCH

Ab 1990 regelmäßige Aus- und Fortbildungen im Bereich Funktionaloptometrie, Verhaltensoptometrie, behavioral Optometry, visuellem Wahrmehmungstraining, Ergo-Lerntherapie.

Geprüft durch die Wissenschaftliche Vereinigung für Augenoptik und Optometrie (WVAO) 1997, erster Prüfungsjahrgang der WVAO.

Status: anerkannter Fachberater im Bereich Funktionaloptometrie (dieser Status muss durch ständige Fortbildungen erhalten werden).

Geprüft durch die Behavioral Optometry Academy Foundation (BOAF / NIEDERLANDE) 2011, erster Prüfungsjahrgang der BOAF.
Status: Fellow*

Geprüft durch die SOE / BELGIEN 2011
Status: Fellow*

Ab 1997 regelmäßige Aus- und Fortbildungen im Bereich Syntonic-Optometrie.

Geprüft durch das College of Syntonic Optometry (CSO / USA) 2011
Status: Fellow*

*Die Bezeichnung Fellow stammt aus dem angelsächsischen Raum und bezeichnet eine Person die sich durch eine umfangreiche Prüfung der Organisation und dem Fachbereich als würdig erwiesen hat und somit als ausgezeichnetes Mitglied geführt wird. Entsprechend kann man ein Mitglied einer Organisation sein, aber nur mit abgelegtem und bestandenem Fellowship darf man sich als Fellow bezeichnen.

WEITERBILDUNGEN ALLGEMEIN

Da unsere Klienten in der Regel nicht nur rein visuelle Themen haben, beschäftige ich mich sehr umfangreich mit immer mehr interdisziplinären Bereichen, die in Wechselwirkung zum visuellen System stehen. Daher ist unser Team auch von den Grundfachrichtungen so breit aufgestellt.

Als da wären:

Kindliche Entwicklung und Entwicklungstraining
Lerntherapie und lerntherapeutische Übungen, die sich mit Visualtraining verbinden lassen
Ernährung, Nahrungsunverträglichkeiten und dem Stoffwechsel an sich. Hierzu können wir Ernährungsanalysen anbieten und leiten ansonsten natürlich zu Fachleuten weiter.
Psychologische Beratung, ich stehe im ständigen Austausch mit entsprechenden Fachleuten, einerseits um die Zusammenhänge zu lernen, andererseits um im kleinen Rahmen auch beraten zu können.
Motivation und Motivationsstrategien
Auditives Wahrnehmungstraining
Sport und Bewegung mit freundlicher Unterstützung unseres Fachmanns für Sport Herrn Grothmann
Körperliche Aus und Rückwirkungen mit dem visuellen System
Aus und Rückwirkungen des zentralen Nervensystems mit dem visuellen System
Feldenkrais in Form von regelmäßigem Austausch mit Expertinnen
Kinesiologie im regelmäßigen Austausch mit Experten
Physiotherapie und Orthopädie, dies ist für uns ein besonders wichtiges Thema, da die Einflüsse der Haltung auf das Sehen und umgekehrt sehr deutlich spür- und messbar sind.
Craniosacrale Therapie im Austausch mit Experten
CMD, durch die Zusammenarbeit mit Fachleuten und viele Fälle an Erwachsenen, die durch Auswirkungen der CMD auf das visuelle System und den Auswirkungen des visuellen Systems auf die CMD zu uns empfohlen wurden.
Atlastherapie im gleichen Kontext wie bei der CMD betrifft die in erster Linie Erwachsene, wobei zu beobachten ist, dass bei Kindern auch auf dem Vormarsch ist.

EIGENE ENTWICKLUNGEN UND SEMINARE

2007-heute:
Umsetzung und Verbesserung des Eye-Tracking-Systems Readalyzer für Deutschland

2011-heute:
Entwicklung und Programmierung des ViPS-Systems (Visual-Postural-System)

2012-heute:
Entwicklung und Umsetzung der Seminarreihe und Methode MoVE (Motorisch visuelles Entwicklungstraining)

Seminarreihe ViPS seit 2012
Seminarreihe MoVE seit 2013

2017-2020:
Entwicklung einiger neuer Vorgehensweisen und Anwendungsgeräte im optometrischen Training

2020-heute:
Bisher unveröffentlichtes Projekt

2020-heute:
Weiterentwicklung aller Themen plus eines komplett neuen Projektes, welches bisher unveröffentlicht ist :-)

VORTRÄGE (INTERNATIONAL)

Aktueller Vortrag: Weltkongress ICBO England
Topic: Effect of Yoked Prisms on Posture and Gait

SONSTIGES

Ehemaliger Präsident und Mitbegründer der Behavioral Optometry Academy Foundation (BOAF / NIEDERLANDE) seit 2011
© Copyright 2023 - SichtPunkt-Hamburrg Claus Ellinghausen - All Rights Reserved
envelopephone-handsetmap-markersmartphonecrossmenuchevron-down