Das Logo von SichtPunkt-Hamburg: Visualtraining für Kinder und Erwachsene, ganzheitliche Brillenversorgung und Spezialbrillen.

Kopfschmerzen und Augen – Ursachen, Symptome und Behandlung

Kopfschmerzen sind ein häufiges Leiden, das viele Menschen betrifft. Oft wird jedoch nicht bedacht, dass die Augen eine wesentliche Ursache für diese Schmerzen sein können. Augenbedingte Kopfschmerzen können durch verschiedene Sehprobleme und Augenkrankheiten verursacht werden. Eine korrekte Diagnose und Behandlung dieser Ursachen kann dazu beitragen, die Schmerzen zu lindern und die Lebensqualität zu verbessern.

Optometrist untersucht Patienten mit Kopfschmerzen in moderner Praxis, überprüft Sehschärfe und Augeninnendruck, erklärt mögliche Ursachen wie Fehlsichtigkeit, Augenbelastung, Glaukom und trockene Augen.

URSACHEN VON KOPFSCHMERZEN DURCH AUGENPROBLEME

Es gibt mehrere Augenprobleme, die Kopfschmerzen verursachen können. Zu den häufigsten gehören:

  • Fehlsichtigkeit

Fehlsichtigkeit, wie Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Astigmatismus, kann zu einer Überanstrengung der Augen führen. Wenn die Augen ständig versuchen, das Bild scharf zu stellen, führt dies zu einer Überanstrengung der Augenmuskeln und damit zu Kopfschmerzen. Besonders bei nicht korrigierten Sehfehlern oder falsch angepassten Brillen kann dies schnell zu erheblichen Beschwerden führen.

  • Augenbelastung

Längeres Arbeiten am Computer oder Lesen kann die Augen erheblich belasten. Dies wird als digitale Augenbelastung oder Computer Vision Syndrom bezeichnet und kann zu Augenmüdigkeit, Trockenheit, Irritationen und Kopfschmerzen führen. Die ständige Fokussierung auf nahe Objekte und das Blaulicht von Bildschirmen tragen ebenfalls zur Augenbelastung bei.

  • Glaukom

Glaukom ist eine Augenkrankheit, bei der der Augeninnendruck erhöht ist und den Sehnerv schädigt. Ein frühes Symptom kann ein dumpfer Kopfschmerz sein, oft begleitet von Augenschmerzen und verschwommenem Sehen. Unbehandelt kann Glaukom zu dauerhaftem Sehverlust führen.

  • Migräne und Augen

Migräne kann sowohl die Augen als auch den Kopf betreffen. Oft gehen visuelle Symptome wie Lichtempfindlichkeit, Flimmern oder Sehverlust den Kopfschmerzen voraus. Migräne kann durch verschiedene Faktoren ausgelöst werden, einschließlich Stress, bestimmte Nahrungsmittel und hormonelle Veränderungen.

  • Trockene Augen

Trockene Augen können zu Reizungen und Schmerzen führen, die sich in Kopfschmerzen äußern. Ursachen für trockene Augen sind Umweltfaktoren, lange Bildschirmarbeit oder bestimmte Medikamente. Die Augen sind dann nicht ausreichend befeuchtet, was zu Rötungen, Brennen und Kopfschmerzen führen kann.

SYMPTOME VON AUGENBEDINGTEN KOPFSCHMERZEN

Symptome, die auf augenbedingte Kopfschmerzen hinweisen können, umfassen:

  • Augenschmerzen

Schmerzen direkt in oder um die Augen herum können ein Zeichen dafür sein, dass die Kopfschmerzen von den Augen ausgehen. Dies kann durch die Überanstrengung der Augenmuskeln oder durch entzündliche Prozesse im Auge verursacht werden.

  • Verschwommenes Sehen

Wenn Kopfschmerzen von verschwommenem Sehen begleitet werden, könnte dies auf ein Augenproblem hinweisen. Dies tritt häufig bei nicht korrigierten Sehfehlern oder bei Augenbelastung auf.

  • Lichtempfindlichkeit

Übermäßige Empfindlichkeit gegenüber Licht (Photophobie) kann mit Migräne oder anderen Augenproblemen verbunden sein und Kopfschmerzen verursachen. Betroffene haben Schwierigkeiten, bei hellem Licht zu sehen und müssen möglicherweise eine Sonnenbrille tragen.

  • Doppeltsehen

Doppeltsehen kann eine Folge von Augenmuskelproblemen oder neurologischen Störungen sein und Kopfschmerzen verursachen. Dies kann sehr störend sein und die Alltagsaktivitäten erheblich beeinträchtigen. Doppeltsehen tritt häufig bei Problemen mit der Augenmuskulatur auf, wie sie bei Strabismus (Schielen) oder nach einem Schlaganfall vorkommen können.

  • Augenermüdung

Gefühl von Schwere oder Müdigkeit in den Augen nach längerer Anstrengung kann ebenfalls zu Kopfschmerzen führen. Dies ist oft ein Zeichen dafür, dass die Augen mehr Ruhe und Entspannung benötigen. Augenübungen und regelmäßige Pausen können helfen, die Belastung zu reduzieren.

Optometrist berät Patienten über Behandlungsmöglichkeiten von Kopfschmerzen durch Augenprobleme, bespricht Symptome wie Augenschmerzen, verschwommenes Sehen, Lichtempfindlichkeit, Doppeltsehen und Augenermüdung, erklärt korrektive Sehhilfen, Augentropfen und Optimierung des Bildschirmarbeitsplatzes.

BEHANDLUNGS-MÖGLICHKEITEN FÜR KOPFSCHMERZEN DURCH AUGENPROBLEME

Es gibt verschiedene Ansätze zur Behandlung von Kopfschmerzen, die durch Augenprobleme verursacht werden:

  • Korrektive Sehhilfen

Das Tragen der richtigen Brille oder Kontaktlinsen kann die Anstrengung der Augen verringern und dadurch Kopfschmerzen lindern. Eine regelmäßige Überprüfung der Sehstärke ist wichtig, um sicherzustellen, dass die Sehhilfen optimal angepasst sind. Spezielle Brillengläser, wie z.B. Blaulichtfilter, können ebenfalls zur Reduzierung von Augenbelastung beitragen.

  • Augentropfen

Bei trockenen Augen können befeuchtende Augentropfen helfen, die Symptome zu lindern und Kopfschmerzen zu reduzieren. Diese Tropfen versorgen die Augen mit der notwendigen Feuchtigkeit und verhindern das Austrocknen. Es gibt verschiedene Arten von Augentropfen, einschließlich künstlicher Tränen und medikamentöser Tropfen zur Behandlung von Entzündungen.

  • Bildschirmarbeitsplatz optimieren

Die Anpassung des Arbeitsplatzes, einschließlich der Bildschirmposition, Beleuchtung und regelmäßiger Pausen, kann die Belastung der Augen verringern. Ergonomische Hilfsmittel wie Bildschirmfilter oder spezielle Brillen können ebenfalls hilfreich sein. Die Verwendung von Monitoren mit Blaulichtfilter und die Anpassung der Bildschirmhelligkeit können ebenfalls die Augen entlasten.

  • Medikamente

In einigen Fällen können Medikamente zur Senkung des Augeninnendrucks oder zur Behandlung von Migräne notwendig sein. Es ist wichtig, die Medikamente genau nach den Anweisungen des Arztes einzunehmen. Migränemedikamente können sowohl zur Vorbeugung als auch zur akuten Behandlung eingesetzt werden.

  • Sehtherapie

Spezielle Übungen und Therapien können helfen, die Augenmuskulatur zu stärken und die Koordination zu verbessern, was Kopfschmerzen reduzieren kann. Diese Therapieformen sind besonders bei Kindern und Jugendlichen effektiv, die Probleme mit der Augenkoordination haben. Auch Erwachsene können von Sehtherapie profitieren, besonders bei Problemen wie Konvergenzschwäche.

  • Lebensstiländerungen

Bestimmte Lebensstiländerungen können dazu beitragen, augenbedingte Kopfschmerzen zu reduzieren. Dazu gehören eine ausgewogene Ernährung, regelmäßige Bewegung und ausreichend Schlaf. Auch das Vermeiden von Rauchen und übermäßigem Alkoholkonsum kann sich positiv auf die Augengesundheit auswirken.

Die häufigsten Fragen zum Thema

  • Die häufigsten Ursachen sind Augenüberanstrengung durch lange Bildschirmarbeit, falsche oder nicht angepasste Brillen, und Augenkrankheiten wie Glaukom oder Augenmigräne.
  • Langandauernde Bildschirmarbeit kann zu Augenüberanstrengung und Ermüdung führen, was Kopfschmerzen und Augenschmerzen verursacht. Die 20-20-20 Regel (alle 20 Minuten für 20 Sekunden auf etwas in 20 Fuß Entfernung schauen) kann helfen, diese Symptome zu vermeiden.
  • Spannungskopfschmerzen und Migräne sind häufig mit Augenproblemen verbunden. Beide können durch visuelle Belastung und Augenüberanstrengung ausgelöst werden.
  • Ja, falsche Brillen oder nicht korrekt angepasste Kontaktlinsen können zu Kopfschmerzen und Augenschmerzen führen. Eine Studie von WebMD zeigt, dass falsch angepasste Sehhilfen häufige Auslöser für Kopfschmerzen sind.
  • Bei starken oder langanhaltenden Schmerzen, Sehstörungen oder anderen ernsthaften Symptomen sollte man einen Arzt aufsuchen. Besonders, wenn die Schmerzen mit Sehverlust oder neurologischen Symptomen einhergehen.
  • Hausmittel wie kalte Kompressen, ausreichend Schlaf, Augentropfen und regelmäßige Pausen bei der Bildschirmarbeit können helfen. Laut einer Studie der Mayo Clinic können diese Maßnahmen die Symptome effektiv lindern.
  • Ja, Migräne kann häufig mit Augenproblemen wie Lichtempfindlichkeit und Sehstörungen verbunden sein. Eine Untersuchung der American Migraine Foundation zeigt, dass visuelle Auren häufige Vorboten von Migräneanfällen sind.
  • Augenübungen wie das Blinzeln, Fokuswechsel und das Augenrollen können helfen, die Augen zu entspannen und Schmerzen zu reduzieren. Ergonomische Übungen für Nacken und Schultern sind ebenfalls hilfreich.
  • Eine schlechte Körperhaltung kann Nacken- und Schultermuskeln belasten, was zu Spannungskopfschmerzen und Augenproblemen führen kann. Ergonomische Anpassungen am Arbeitsplatz können diese Probleme mindern.
  • Ja, Blaulichtfilterbrillen können helfen, die Belastung durch Bildschirmarbeit zu reduzieren und Kopfschmerzen vorzubeugen. Eine Studie der American Optometric Association unterstützt die Wirksamkeit dieser Brillen.

PRÄVENTION VON KOPFSCHMERZEN DURCH AUGENPFLEGE

Die Prävention spielt eine wichtige Rolle bei der Vermeidung von Kopfschmerzen, die durch Augenprobleme verursacht werden. Hier sind einige Tipps:

  • Regelmäßige Augenuntersuchungen

Regelmäßige Augenuntersuchungen helfen, Sehprobleme frühzeitig zu erkennen und zu behandeln, bevor sie zu Kopfschmerzen führen. Ein Besuch beim Optometristen sollte mindestens einmal im Jahr erfolgen, insbesondere wenn bereits Augenprobleme bekannt sind.

  • Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung

Eine ergonomische Gestaltung des Arbeitsplatzes, einschließlich der richtigen Positionierung des Bildschirms und der Beleuchtung, kann die Belastung der Augen verringern. Dies umfasst auch die Verwendung von blendfreiem Licht und der richtigen Bildschirmhöhe. Ergonomische Bürostühle und Schreibtische können ebenfalls dazu beitragen, die richtige Körperhaltung zu unterstützen und somit die Augen zu entlasten.

  • Pausen einlegen

Regelmäßige Pausen während der Bildschirmarbeit entlasten die Augen. Die 20-20-20-Regel (alle 20 Minuten 20 Sekunden auf etwas in 20 Fuß Entfernung schauen) kann helfen, Augenbelastungen zu reduzieren. Auch kurze Augenübungen, wie das Schließen der Augen für einige Sekunden oder das Blinzeln, können helfen.

  • Richtige Beleuchtung

Eine gute Beleuchtung, die Blendungen vermeidet, ist entscheidend, um die Augen nicht zu überanstrengen. Natürliches Licht ist am besten, aber auch die richtige künstliche Beleuchtung kann helfen. Die Verwendung von Tageslichtlampen und das Vermeiden von direkter Sonneneinstrahlung auf den Bildschirm sind wichtige Faktoren.

  • Hydration

Ausreichendes Trinken kann helfen, trockene Augen zu vermeiden, die zu Kopfschmerzen führen können. Es ist wichtig, den Körper und die Augen durch ausreichende Flüssigkeitszufuhr feucht zu halten. Auch die Verwendung von Luftbefeuchtern kann die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen verbessern und trockene Augen verhindern.

AUGENUNTERSUCHUNG BEI KOPFSCHMERZEN

Eine Augenuntersuchung speziell für Patienten mit Kopfschmerzen ist entscheidend, um die genaue Ursache der Schmerzen zu identifizieren und die richtige Behandlung einzuleiten.

Eine gründliche Augenuntersuchung umfasst mehrere Tests, um die verschiedenen Aspekte der Augengesundheit zu bewerten:

  • Anamnese

Der Optometrist wird Ihre medizinische Vorgeschichte und aktuelle Symptome besprechen.

  • Sehschärfetest

Überprüfung der Sehschärfe in der Nähe und Ferne.

  • Augeninnendruckmessung

Überprüfung des Augeninnendrucks zur Früherkennung von Glaukom.

  • Netzhautuntersuchung

Untersuchung der Netzhaut, um mögliche Erkrankungen zu erkennen.

  • Test der Augenbeweglichkeit

Überprüfung der Augenmuskeln und ihrer Funktion.

  • Zusammenarbeit mit anderen Fachärzten

In einigen Fällen kann es notwendig sein, mit anderen Fachärzten wie Neurologen oder Allgemeinärzten zusammenzuarbeiten, um die Ursache der Kopfschmerzen genau zu bestimmen und eine umfassende Behandlung zu gewährleisten. Eine interdisziplinäre Herangehensweise kann besonders bei komplexen Fällen von Vorteil sein.

 

Optometrist berät Patienten über Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten von kopfschmerzbedingten Augenproblemen, erklärt Medikamente, Sehtherapie, Lebensstiländerungen, Prävention durch regelmäßige Augenuntersuchungen, ergonomische Arbeitsplatzgestaltung, Pausen, richtige Beleuchtung und Hydration.

FAZIT

Kopfschmerzen, die durch Augenprobleme verursacht werden, sind häufig und können das tägliche Leben erheblich beeinträchtigen. Eine korrekte Diagnose und Behandlung durch einen Optometristen kann helfen, diese Schmerzen zu lindern und die Lebensqualität zu verbessern. Regelmäßige Augenuntersuchungen und die richtige Pflege der Augen sind entscheidend, um augenbedingte Kopfschmerzen zu verhindern. Wenn Sie vermuten, dass Ihre Kopfschmerzen von Ihren Augen verursacht werden, zögern Sie nicht, einen Optometristen aufzusuchen.

AUSFÜHRLICHES FALLBEISPIEL

Ein 35-jähriger Mann klagte über anhaltende Kopfschmerzen, die sich besonders nach langer Bildschirmarbeit verschlimmerten. Nach einer umfassenden Augenuntersuchung stellte der Optometrist fest, dass der Mann unter einer unentdeckten Weitsichtigkeit litt, die seine Augen überanstrengte. Mit einer korrekt angepassten Brille und der Anpassung seines Arbeitsplatzes, einschließlich einer besseren Beleuchtung und regelmäßiger Pausen, konnten die Kopfschmerzen erheblich reduziert werden. Der Patient berichtete von einer deutlichen Verbesserung seiner Lebensqualität und Produktivität.

QUELLENVERZEICHNIS

  • American Migraine Foundation. (2023). "Eye Strain and Migraine". 
  • National Eye Institute. (2023). "Common Eye Disorders and Diseases"
  • Mayo Clinic. (2023). "Eye Strain: Causes and Prevention". 
  • WebMD. (2023). "Headache and Eye Pain". 
  • American Optometric Association. (2023). "Blue Light and Digital Eye Strain".
© Copyright 2023 - SichtPunkt-Hamburrg Claus Ellinghausen - All Rights Reserved
envelopephone-handsetmap-markersmartphonecrossmenuchevron-downquestion-circlecheckmark-circle