Das Logo von SichtPunkt-Hamburg: Visualtraining f√ľr Kinder und Erwachsene, ganzheitliche Brillenversorgung und Spezialbrillen.
Willkommen bei
SichtPunkt-Hamburg

Seit 1990 sind wir Experten f√ľr das ganzheitliche Sehen.
Wir versorgen Kinder und Erwachsene bei Schul- und
Belastungsproblemen mit Funktionaloptometrie,
visuellem Wahrnehmungstraining, visuellem Entwicklungstraining
und vielem mehr.

Besser sehen durch Funktionaloptometrie!

Unsere Leistungen und unsere Mission

Willkommen bei SichtPunkt-Hamburg!

Unser Team hat sich auf die Überwindung von Schulproblemen wie LRS (Lese-Rechtschreib-Schwäche) und z.B. Dyskalkulie spezialisiert.
Auch Erwachsenen helfen wir mit umfangreichen optometrische Leistungen, z.B. bei Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, allgemeinen Sehproblemen, Brillenunverträglichkeiten und anderen Belastungserscheinungen.

Einige unserer Leistungen finden sie hier aufgef√ľhrt:

Visuelles Entwicklungstraining
Visuelles Wahrnehmungstraining
Funktionaloptometrie
Augentraining
Ganzheitliche Brillenanpassungen
Und vieles mehr!

Unsere Mission begann, als ich schon in der Grundschule sp√ľrte, dass meine Augen sich beim Lesen merkw√ľrdig anf√ľhlten. Auch im weiteren Verlauf meiner Kindheit und Jugend ergaben sich immer wieder dadurch Auff√§lligkeiten, die mir das Leben schwer machten.
 
Als ich 1990 durch Zufall entdeckte, dass bei mir visuelle Funktionsdefizite vorlagen, startete meine Reise, auf der ich erforschte, wie man diese Defizite durch gezieltes Training verbessern kann. Schon wenige Wochen später erkannte ich plötzlich meine Rechtschreibfehler, die ich bis dahin nie "sehen" konnte. 

Seitdem brenne ich f√ľr diesen optometrischen Fachbereich.
Unsere Dienstleistungen sind darauf ausgerichtet, Menschen dabei zu unterst√ľtzen, die Auswirkungen visueller Funktionsdefizite zu bew√§ltigen. Diese Defizite k√∂nnen nicht nur schulische Probleme verursachen, sondern auch andere Beschwerden wie Kopfschmerzen, Migr√§ne, Verspannungen etc. Durch individuell angepasste Strategien und Methoden streben wir danach, jedem zu helfen, diese Defizite auszugleichen und davon zu profitieren.

Ich w√ľnsche Ihnen viel Spa√ü auf unserer Homepage!

Viele liebe Gr√ľ√üe!
Claus Ellinghausen

Kind beim Lernen. Durch den Einsatz von visuellem Entwicklungstraining, Funktionaloptometrie unterst√ľtzen wir bei Lese- und Konzentrationsschwierigkeiten.

Visualtraining f√ľr
Kinder

Seit 1990 spezialisieren wir uns auf die Arbeit mit Kindern, die aufgrund visueller Defizite Schwierigkeiten in Bereichen wie Lesen, Rechtschreibung, Mathematik und Konzentration erleben. 

Unsere Expertise umfasst auch die Unterst√ľtzung von Kindern mit besonderen Bed√ľrfnissen, einschlie√ülich ADHS, ADS, Hochbegabung, Legasthenie etc.

Durch den Einsatz spezialisierter Methoden wie visuellem Entwicklungstraining, Funktionaloptometrie, visuellem Wahrnehmungstraining, Lerntherapie etc. ist es oft möglich, signifikante Fortschritte in den ersten Wochen der Anwendung dieser Techniken zu beobachten.

Moderner Arbeitsplatz mit hoher visueller Belastung. Visuelles Entlastungstraining, Spezialbrillen, Optometrie und allgemeine Übungen können, in akuten Fällen, häufig schnelle Verbesserungen erzielen.

Visualtraining f√ľr Erwachsene

Die visuelle Belastung bei Erwachsenen nimmt kontinuierlich zu. Nicht nur, wer am Bildschirmarbeitsplatz arbeitet, muss oft Höchstleistungen erbringen.

Solche Belastungen k√∂nnen zu einer Vielzahl von Beschwerden f√ľhren, einschlie√ülich Kopfschmerzen, Verspannungen und wiederkehrenden Problemen mit der K√∂rperhaltung.

Immer wieder erleben wir, wie visuelles Entlastungstraining, Spezialbrillen, Optometrie und allgemeine Übungen in diesen akuten Fällen helfen können. Ob dies möglich ist lässt sich schnell feststellen.

 

Refraktion f√ľr ganzheitliche Brillenanpassung: Integration von Optometrie und K√∂rperhaltung f√ľr optimales Sehen.

Ganzheitliche Brillenversorgung und
Spezialbrillen

Brillen sollten mehr als nur klare Sicht bieten; sie sollten ganzheitlich angepasst werden, um die Gesamtheit des visuellen Systems einer Person zu unterst√ľtzen und zu verbessern. Bei der Anpassung einer Brille ber√ľcksichtigen wir diverse Aspekte, die √ľber das reine Sehverm√∂gen hinausgehen.

Wir haben dazu mehrere Verfahren entwickelt, die alle Aspekte des Menschen in seinem visuellen System ber√ľcksichtigen.

Bestimmt man die Brillen mit den zusätzlichen Informationen, die man aus der Optometrie, Funktionaloptometrie, Körperhaltung, Anwendungsbereichen der Brillen etc. gewinnen kann, kommt man zu viel verträglicheren Ergebnissen. Oft sieht der Träger der Brille besser als je zuvor.

Was ist Funktionaloptometrie?

  • Einf√ľhrung in die Funktionaloptometrie

Die Funktionaloptometrie geht √ľber das konventionelle Augentraining hinaus. Diese disziplinierte Praxis, auch bekannt als ‚ÄěBehavioral Optometry‚Äú, konzentriert sich auf die Verbesserung und Korrektur funktionaler Defizite des visuellen Systems, welches die Interaktion zwischen Augen und Gehirn umfasst und die nicht notwendigerweise auf eine bestimmte Krankheit zur√ľckzuf√ľhren sind. Wir bei SichtPunkt-Hamburg entwickeln seit 1990 immer effektivere √úbungen dazu.

  • Identifikation visueller funktionaler Defizite Funktionale visuelle Defizite zeigen sich auf verschiedene Arten, beispielsweise bei einem Kind mit Konvergenzinsuffizienz, das Schwierigkeiten hat, in der N√§he mit beiden Augen synchron zu lesen. Da dies bei mir selbst vorlag, ist dieses Thema unser liebstes Steckenpferd :-). Defizite k√∂nnen entscheidend zur Entstehung von Lese- und Rechtschreibschw√§chen, Legasthenie und anderen schulischen Problemen beitragen. Daher habe ich (Claus Ellinghausen) ca. 2004 schon ein deutsches Eyetracking-System, welches das Lesen aufzeichnet, entwickelt.
  • Ursprung und Evolution:

Angefangen im Jahr 1990, war die Funktionaloptometrie urspr√ľnglich als Verhaltensoptometrie bekannt, eine Bezeichnung, die vom englischen "Behavioral Optometry" abstammt. Der Ursprung dieser Praxis liegt in den 1920er Jahren in New York, und sie wurde ma√ügeblich von dem Augenarzt William Horatio Bates und seinem speziellen Augentraining gepr√§gt. Zu diesem Zeitpunkt startete ich (Claus Ellinghausen) unter der Anleitung von Stefan Collier, meinem guten Freund + Mentor, auch direkt.

  • Verhaltensfokus:

    Die urspr√ľngliche Verhaltensoptometrie konzentrierte sich darauf, wie menschliches Verhalten die visuellen F√§higkeiten beeinflusst. Im Mittelpunkt stand die Untersuchung, ob das Verhalten der Person direkt die visuellen Defizite beeinflusst hat. Tats√§chlich war dies in den ersten Jahren auch in unseren Trainings das Hauptthema, z.B. wie werde ich nicht kurzsichtiger.¬†

                                                                                                   
  • Methoden und Ans√§tze:

√úber die Jahre haben sich die menschlichen Verhaltensweisen und Sehgewohnheiten ver√§ndert, was zu einer evolution√§ren Ver√§nderung der Testverfahren und Augentrainingsmethoden in der Funktionaloptometrie gef√ľhrt hat. Wir verwenden eine Vielzahl von Ans√§tzen, um den sich √§ndernden Anforderungen gerecht zu werden und entwickeln heute unter der F√ľhrung von Herrn Ellinghausen immer effektivere + effizientere Vorgehensweisen bei SichtPunkt-Hamburg.

  • Namens√§nderung:

Mitte der 90er Jahre hat eine bedeutende √Ąnderung stattgefunden, wobei der Begriff Verhaltensoptometrie durch Funktionaloptometrie ersetzt wurde, um Missverst√§ndnisse zu vermeiden und die Methodik klarer zu definieren. Da ich dies miterlebt habe, kann ich klar sagen, dass es um die Abgrenzung zur Psychologie ging. Inzwischen kann man diesen Schritt in jedem Fall guthei√üen, da die St√∂rungen durch Belastung und co. wirklich in erster Linie funktionell sind.

  • Offizielle Anerkennung:

2013 erlebte die Funktionaloptometrie eine offizielle Anerkennung durch den Zentralverband der Augenoptik und Optometrie (ZVA), eine Erweiterung des professionellen Feldes der Optometristen. Somit ist es nun ein Arbeitsbereich der Optometrie, der komplett anerkannt ist.

  • Aktuelle Entwicklungen:

    Im Jahr 2018 erfolgte eine weitere Anpassung der Terminologie, wobei der Fokus nun mehr auf dem "Sehfunktionstraining" liegt, einer Bezeichnung, die wir bei SichtPunkt-Hamburg f√ľr pr√§ziser und verst√§ndlicher halten.

  • Qualifikation und Erfahrung in der Funktionaloptometrie

    Rechtlich gesehen ist die Praxis der Funktionaloptometrie f√ľr jeden zug√§nglich, der den Arbeitsrichtlinien des ZVA, wie beispielsweise Augenoptikermeister, entspricht. Es steht jedem frei, Funktionaloptometrie-Dienstleistungen anzubieten. Wir bei SichtPunkt-Hamburg glauben jedoch, dass die Inanspruchnahme von Dienstleistungen eines zertifizierten Funktionaloptometristen von gr√∂√üerem Vorteil ist. Wenn dieser dann mindestens 15 Jahre Erfahrung hat und auch zeitgleich andere visuelle Bereiche in sein Training integriert, ist man ggf. in guten H√§nden :-)¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†

  • Fortlaufende Weiterbildung: Ein Muss in der Funktionaloptometrie

    Wir betonen z.B. die Wichtigkeit st√§ndiger Weiterbildung in verschiedenen Bereichen wie der kindlichen Entwicklung, um ein umfassendes Verst√§ndnis f√ľr die individuellen Lebensumst√§nde jedes Klienten zu gewinnen. Eine solide Basis an Wissen und fortlaufende Weiterbildung erm√∂glichen es uns, gezielte Empfehlungen f√ľr weiterf√ľhrende Behandlungen, etwa bei Osteopathen oder Kieferorthop√§den, auszusprechen. Auch mit 35 Jahren Berufserfahrung lerne ich quasi jeden Tag etwas Neues, man muss nur ausreichend Demut haben, auch die Notwendigkeit zu erkennen.

  • Praktische Erfahrung: Ein unsch√§tzbarer Wert

    Basierend auf unserer eigenen Erfahrung, sch√§tzen wir, dass mindestens f√ľnfzehn Jahre praktischer Erfahrung erforderlich sind, bevor jemand in der Lage sein sollte, eigenst√§ndig Funktionaloptometrie-Dienstleistungen anzubieten. Dies scheint eine g√§ngige Anforderung zu sein, die auch in anderen Berufsfeldern zu finden ist.

  • In unserem Bereich der Funktionaloptometrie haben wir festgestellt, dass Sehprobleme eine Vielzahl von Auswirkungen mit sich bringen k√∂nnen. Diese manifestieren sich unterschiedlich bei Kindern und Erwachsenen. Man sollte diese Art der F√§lle gut kennen, um verschiedene L√∂sungswege parat zu haben.
  • Bei Kindern beobachten wir:
    Schulprobleme, die sich in Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben und in der Rechtschreibung äußern. Dies zeigt sich in Form von LRS, Legasthenie und Dyslexie. Schwierigkeiten in Mathematik, erkennbar an Anzeichen von Dyskalkulie. Allgemeine Konzentrationsschwächen und Verhaltensauffälligkeiten.
  • Bei Kindern und Erwachsenen:
    Symptome wie Kopfschmerzen, Migräne und Verspannungen. Rezessive Haltungsauffälligkeiten und Lichtempfindlichkeit. Probleme beim Autofahren, die sich durch Übelkeit äußern, und zeitweilig auftretendes Schielen.
  • Bei Erwachsenen:
    Das Auftreten von Doppelbildern und allgemeinen Belastungsbeeinträchtigungen, wie Schmerzen und Druck im Augen- und Stirnbereich.
    Schwierigkeiten wie langsame Lesegeschwindigkeit, schlechte Sinnentnahme, Schwindel und Höhenangst.
  • In der Funktionaloptometrie im SichtPunkt-Hamburg betrachten wir diese Probleme nicht isoliert als visuelle Schwierigkeiten. Vielmehr sehen wir sie unter ganzheitlichen Gesichtspunkten und in Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen. Auf Basis dieser Erkenntnisse haben wir im SichtPunkt-Hamburg innovative Methoden entwickelt, die √ľber die herk√∂mmliche Vorgehensweise in der Funktionaloptometrie hinausgehen, um eine umfassende Betrachtung und Behandlung der visuellen Probleme zu erm√∂glichen.

 

  • Heutzutage werden die Ursachen f√ľr visuelle Defizite in einer Vielzahl verschiedener Bereiche vermutet. Diese reichen von pr√§natalen (vorgeburtlichen) Einfl√ľssen und Entwicklungsverz√∂gerungen, sowohl allgemein als auch visuell, bis hin zu ver√§nderten Lebensbedingungen, die solche Defizite beeinflussen k√∂nnen. Ich beurteile das Herausfinden einer Ursache als nicht wirklich m√∂glich + sinnvoll. Da man die Defizite in jedem Fall beheben kann.

  • Bei Kindern k√∂nnen visuelle Defizite durch eingeschr√§nkte k√∂rperliche Aktivit√§t und die extensive Nutzung digitaler Medien verst√§rkt werden. Erwachsene hingegen stehen aufgrund von Faktoren wie einem belastenden Alltag, Stress und der st√§ndigen Arbeit am Bildschirm vor √§hnlichen Herausforderungen. Leider beobachten wir im SichtPunkt Hamburg dass diese Entwicklung immer mehr voranschreitet.

  • Wir im SichtPunkt-Hamburg haben uns darauf spezialisiert, nicht-krankhafte Ver√§nderungen des visuellen Systems effektiv zu trainieren. Durch dieses zielgerichtete Training sind wir in der Lage, visuelle Defizite weitestgehend zu normalisieren und somit die Lebensqualit√§t unserer Patienten erheblich zu verbessern! Im Regelfall lassen sich die Problematiken komplett aufl√∂sen.
  • Wir im SichtPunkt-Hamburg entwickeln f√ľr jeden ein ma√ügeschneidertes Programm, das spezifisch auf die Bed√ľrfnisse jedes Klienten abgestimmt ist. Dies basiert auf einer sorgf√§ltigen Sehanalyse und regelm√§√üigen Kontrollen w√§hrend des Trainings, die Funktionaloptometrie ist dabei eine der S√§ulen des Vorgehens.

  • Unsere √úberzeugung ist, dass die Vorgehensweise der Funktionaloptometrie zwar essenziell, aber nicht allein ausreichend f√ľr eine erfolgreiche visuelle Verbesserung ist. Daher integrieren wir die Funktionaloptometrie als einen wesentlichen, aber nicht den einzigen Bestandteil unseres Ansatzes. Unser umfassendes Programm beinhaltet auch Elemente wie visuelle Wahrnehmung, visuelle Mittenverschiebung, lerntherapeutische Ma√ünahmen, visuell motorisches Entwicklungstraining, visuelles Entwicklungstraining und arbeitsplatz√∂konomische Anpassungen, um ein ganzheitliches Training zu gew√§hrleisten.

  • Was die Vorgehensweise der Funktionaloptometrie besonders macht, ist die aktive Arbeit an den visuellen Defiziten. Sie erm√∂glicht es den Klienten, zu lernen, ihre Augen effizient zu steuern und visuelle Informationen pr√§zise zu verarbeiten, um so eine optimale Leistungsf√§higkeit zu erzielen. Diese Vorgehensweise als Basis f√ľr die Entwicklung neuer Methoden zu nutzen, bedeutete den gro√üen Durchbruch in Bezug auf rasante Trainingserfolge.
  • Personen mit Beschwerden wie Augenbelastung, Kopfschmerzen, verschwommenem Sehen und Schwierigkeiten bei der Konzentration auf visuelle Aufgaben sollten eine funktionaloptometrische Untersuchung in Erw√§gung ziehen. Es ist auch vorteilhaft f√ľr Kinder und Erwachsene, die Lese- und Lernschwierigkeiten erfahren.

Visuelles Entwicklungstraining (Kinder)

  • Visuelles Entwicklungstraining, oft Visionstherapy (engl.) genannt, ist ein individualisiertes Programm zur Verbesserung und Optimierung visueller F√§higkeiten und Funktionen. Es beinhaltet √úbungen und Aktivit√§ten, die von Fachleuten durchgef√ľhrt werden, um bestimmte Sehprobleme und visuelle Herausforderungen zu √ľberwinden, wie z.B. Schielen, ‚Äěfaules Auge‚Äú (Amblyopie - ein Auge sieht viel schlechter als das andere) und Schwierigkeiten mit der visuellen Verarbeitung. Besonders Kinder mit Schulproblemen und/oder Verhaltensauff√§lligkeiten profitieren von unseren Konzepten im visuellen Entwicklungstraining.
  • Visuelles Entwicklungstraining ist f√ľr Menschen aller Altersgruppen geeignet, die an Sehst√∂rungen leiden oder ihre visuellen F√§higkeiten verbessern m√∂chten. Es ist besonders wirksam bei Kindern mit Lernschwierigkeiten, Menschen mit binokularen (beid√§ugigen) Sehproblemen und Personen, die an visueller Erm√ľdung leiden. Bei uns im SichtPunkt-Hamburg wird der Anteil Erwachsener mit Belastungsproblemen auch immer h√∂her, weshalb wir diesbez√ľglich vieles entwickelt haben, was auch in diesen F√§llen schnell zum Erfolg f√ľhrt.
  • Visuelles Entwicklungstraining kann zu einer verbesserten Lese- und Schreibf√§higkeit, besserer Augen-Hand-Koordination, erh√∂htem Sehkomfort und einer verbesserten visuellen Verarbeitung f√ľhren. Es kann auch helfen, Symptome wie Kopfschmerzen, Augenschmerzen und visuelle Erm√ľdung zu reduzieren. Wir im SichtPunkt-Hamburg setzen bewusst auf die Weiterentwicklung dieser Vorgehensweise, da das visuelle Entwicklungstraining deutlich komplexer als Funktionaloptometrie ist. Daher waren wir auch die Namensgeber der Methode :-)
  • Die Abdeckung von visuellem Entwicklungstraining durch die Krankenversicherung variiert je nach Versicherungsanbieter und Vertrag. Es ist ratsam, direkt mit Ihrer Versicherung zu sprechen, um die spezifische Abdeckung und die damit verbundenen Bedingungen zu erfahren. Wir beobachten in den letzten Jahren eine gr√∂√üer werdende Zur√ľckhaltung der privaten Krankenkassen, Leistungen zu √ľbernehmen.
  • Qualifizierte Fachleute f√ľr visuelles Entwicklungstraining finden sich im deutschsprachigen Raum wohl nur selten. Da ich der Namensgeber und Entwickler der Methode bin, kenne ich aber entsprechend erfahrene Kollegen.

Visuelle Wahrnehmungsstörungen

  • Visuelle Wahrnehmungsst√∂rungen beziehen sich auf Schwierigkeiten, Informationen, die durch das Auge empfangen werden, effektiv zu interpretieren und zu verstehen. Personen mit diesen St√∂rungen haben oft normale Sehsch√§rfe, aber Schwierigkeiten, visuelle Informationen im Gehirn richtig zu verarbeiten. Bei mir (Claus Ellinghausen) zeigte es sich dahin gehend, dass ich meine Rechtschreibfehler nicht sehen konnte, weil die visuelle Wahrnehmung die W√∂rter nicht im Gehirn "ablegen" konnte.¬†
  • Es gibt verschiedene Arten von visuellen Wahrnehmungsst√∂rungen, einschlie√ülich visueller Diskriminierung, visueller Figur-Grund-Wahrnehmung, visueller Ged√§chtnis, visueller Sequenzierung, und visuomotorischer Koordination. Jede Art beeintr√§chtigt die F√§higkeit, visuelle Informationen auf unterschiedliche Weise zu verarbeiten und zu interpretieren.
  • Symptome k√∂nnen variieren, aber umfassen oft Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben, und bei der Hand-Auge-Koordination. Betroffene k√∂nnten auch Probleme haben, Unterschiede und √Ąhnlichkeiten zwischen Objekten und Symbolen zu erkennen oder die r√§umliche Orientierung von Objekten zu verstehen. Matheprobleme sind oft auch ein sehr deutlicher Indikator f√ľr visuelle Wahrnehmungsst√∂rungen. Bei Erwachsenen beobachten wir im SichtPunkt-Hamburg h√§ufig ganz allt√§gliche Probleme wie Schwindel, schlechte Konzentration usw.
  • Die visuelle Wahrnehmung kann nicht durch bewusste √úbungen, wie z.B. Memo spielen, trainiert werden. Man muss sich nur vorstellen, wie jemand, der Bilder nicht speichern kann, dies lernen soll, indem er Bilder speichern soll :-). Daher ist ein Training der visuellen Wahrnehmung deutlich komplizierter als allgemein hin angenommen. Da die Vorgehensweise sehr individuell ist, l√§sst sich diese Frage also nicht so einfach beantworten.
  • Visuelle Wahrnehmungsst√∂rungen k√∂nnen das Lernen erheblich beeinflussen, da sie die F√§higkeit, visuelle Informationen zu verarbeiten und zu interpretieren, beeintr√§chtigen. Dies kann zu Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben und bei anderen akademischen F√§higkeiten f√ľhren, was die allgemeine Lernentwicklung beeintr√§chtigen kann. Wir erleben bei uns im SichtPunkt-Hamburg √§u√üerst selten isolierte Probleme, die visuelle Wahrnehmung ist immer neben anderen visuellen Bereichen z.B. an Schulproblemen beteiligt.

Visual Midline Shift / visuelle Mittenverschiebung

  • Ein Visual Midline Shift ist eine visuelle Anomalie, bei der die wahrgenommene Mittellinie des Sehfelds verschoben erscheint. Diese Verschiebung kann die r√§umliche Wahrnehmung und die F√§higkeit zur korrekten Interpretation visueller Informationen beeintr√§chtigen. Dies weitet sich in der Regel auch deutlich auf die K√∂rperhaltung und Motorik aus. Zus√§tzlich ist die Art des Sehens ver√§ndert.
  • Ein Visual Midline Shift kann die Orientierung und die Bewegungskoordination im Raum beeinflussen. Es kann zu Schwierigkeiten bei allt√§glichen Aktivit√§ten f√ľhren, wie beim Gehen, Sport oder Autofahren. Er wirkt sich aber z.B. auch massiv bei Schulproblemen aus, was ich (Claus Ellinghausen) vor etwa 15 Jahren entdeckt und daraus eine neue Methodik entwickelt habe.
  • Ja, Kinder mit LRS k√∂nnen von einem Visual Midline Shift betroffen sein, was zus√§tzliche Herausforderungen beim Lesen und Schreiben verursachen kann, da es die r√§umliche Orientierung und Augenbewegungen beeinflusst. H√§ufig ist dies sogar einer der elementaren Punkte in dieser Problematik. Weil das Kind dann oft mit dem falschen Sehbereich versucht zu lesen.
  • Ein Visual Midline Shift kann die F√§higkeit eines Kindes mit LRS beeintr√§chtigen, W√∂rter und Zeilen korrekt zu verfolgen. Es kann auch die visuell-r√§umliche Organisation beim Schreiben und die allgemeine visuelle Verarbeitung beim Lesen st√∂ren.
  • Ein Visual Midline Shift kann Menschen jeden Alters betreffen, aber die Diagnose und Intervention ist besonders wichtig bei Kindern, um Lernschwierigkeiten und Entwicklungsverz√∂gerungen zu verhindern oder zu minimieren und bei allen Menschen, die unter wiederkehrenden Haltungsproblemen, Verspannungen, Kopfschmerzen etc. leiden.

Ganzheitliche Brillen

  • Ganzheitliche Brillenanpassung ist ein umfassender Ansatz, der √ľber die korrekte Sehsch√§rfe hinausgeht und auch individuelle Lebensumst√§nde, Beruf, Hobbys sowie physische und psychische Bedingungen ber√ľcksichtigt. Dies kann bis hin zur Gang- und Standanalyse eines Probanden f√ľhren, wie wir es 2010 mit dem speziellen Vips System (entwickelt von Claus Ellinghausen) bewiesen haben.
  • Diese Methode verbessert nicht nur die Sehqualit√§t, sondern tr√§gt auch dazu bei, das allgemeine Wohlbefinden zu steigern, indem sie sicherstellt, dass die Brillen zu Ihrem Lebensstil und t√§glichen Aktivit√§ten passen. Eine richtig angepasste Brille kann massive Auswirkungen auf die K√∂rperhaltung und damit z.B. Verspannungen haben. Aber auch sehr viele andere Bereiche, die man ggf. im Zusammenhang sieht, profitieren davon. Als kurze Beispiele seien nur Lichtempfindlichkeit, Kopfschmerzen, Schwindel etc. genannt.
  • Neben den optometrischen Messungen werden auch pers√∂nliche Faktoren wie berufliche Anforderungen, Freizeitaktivit√§ten und digitale Ger√§tenutzung ber√ľcksichtigt. K√∂rperhaltung, Motorik, der Arbeitsplatz und vieles mehr flie√üen auch direkt in die Korrekturfindung hinein. Daher nutzen wir beim SichtPunkt-Hamburg z.B. auch ein selbst entwickeltes Gang- und Standanalyseverfahren zur Ermittlung von Brillenkorrekturen in besonderen F√§llen.
  • Der Prozess beginnt mit einer detaillierten Anamnese, die wir vom SichtPunkt-Hamburg sogar vorab digital verschicken, um zu ermitteln, ob Sie bei uns richtig sind. Gefolgt von spezifischen Sehtests und einer individuellen Beratung, um die besten Brillengl√§ser und -fassungen f√ľr Ihre Bed√ľrfnisse zu finden. In diesem Prozess werden alle relevanten Dinge integriert, bis hin zur K√∂rperhaltung des Menschen, des Aufbaus seines Arbeitsplatzes u.v.m.



  • Im Gegensatz zur traditionellen Methode, die sich haupts√§chlich auf die Sehkorrektur konzentriert, bezieht die ganzheitliche Methode eine Vielzahl von Faktoren ein, um eine harmonische Seherfahrung zu gew√§hrleisten.
  • Sie haben uns bereits gefunden :-) ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†

Visuelle Wahrnehmung

  • Visuelle Wahrnehmung ist der Schl√ľsselprozess, der es uns erm√∂glicht, die Welt um uns herum zu interpretieren. Durch sie erkennen und verstehen wir Formen, Farben und r√§umliche Beziehungen in unserer Umgebung. Beispielsweise m√ľssen auch Buchstaben, Zahlen, Silben und W√∂rter √ľber die Wahrnehmung aufgenommen und gespeichert werden. Aus eigener Erfahrung k√∂nnen meine Mitarbeiter und ich berichten, wie schlechte visuelle Wahrnehmung sich negativ auswirken kann. Zum Gl√ľck sind wir alle seit Jahrzehnten nun fit :-).
  • Die visuelle Wahrnehmung beginnt mit der Aufnahme von Lichtreizen durch die Augen, die dann im Gehirn zu sinnvollen Bildern verarbeitet werden. Dies erm√∂glicht es uns, Objekte zu erkennen, zu identifizieren und auf sie zu reagieren.
  • Verschiedene Faktoren wie Licht, Farbe, Kontrast und Perspektive beeinflussen, wie wir visuelle Informationen verarbeiten und interpretieren. Diese Elemente bestimmen die Klarheit und Qualit√§t unserer visuellen Erfahrung.
  • √úbungen wie das Verfolgen von Objekten, Puzzles und visuelle Suchspiele k√∂nnen helfen, die visuelle Wahrnehmungsf√§higkeiten zu sch√§rfen und zu verbessern.
  • Bei Lernschwierigkeiten kann die visuelle Wahrnehmung beeintr√§chtigt sein, was das Lesen und Verarbeiten visueller Informationen herausfordernd macht, und spezialisierte Interventionen erforderlich sein k√∂nnen.¬†
  • Wenn die Wahrnehmung beeintr√§chtigt ist, ist z.B. auch das Erkennen von Silben und W√∂rtern, in schweren F√§llen auch von Buchstaben beeintr√§chtigt. Bei Erwachsenen kann das Sehen dadurch einfach auch nur schwerfallen, es ist also ein weites Feld.
© Copyright 2023 - SichtPunkt-Hamburrg Claus Ellinghausen - All Rights Reserved
envelopeeyeuserusersphone-handsetmap-markersmartphonecrossmenuchevron-downquestion-circlecheckmark-circle